Badass Women: Die Pink Dragonistas

„STURMTOCHTER. Die im Sturm geborene und Mutter der Drachen. STURMTOCHTER. Stark, schön und mutig.
Wie die Frauen in unserem Boot, die der Krankheit Tag für Tag die Stirn bieten. Eine Gemeinschaft. Ein ganz besonderes Team.
Stark und mutig. Jeden neuen Tag. Schön. Trotz ihrer Narben, auf Körper und Seele. Denn das sind Narben des Lebens.
Die Diagnose Krebs hat unser Leben komplett auf den Kopf gestellt. Durcheinander gebracht wie ein schlimmer Sturm.
Aber irgendwann hat sich der Sturm gelegt. Nun heisst es Kurs aufnehmen. Gemeinsam. In ein gesundes Leben.
Mit unserer STURMTOCHTER.“

Nicola Jahnke-Sieche

Als Nicola Jahnke-Sieche vorlas, aus welchem Grund das Drachenboot der Pink Dragonistas den Namen „Sturmtochter“ erhielt, habe ich geweint. Für diesen kleinen Moment war ich eine von ihnen – eine Überlebende, eine im Sturm Geborene. Krebs, Chemo, Operationen, Therapien, nichts davon konnte uns brechen. Erst recht nicht die Pink Dragonistas, die nun gemeinsam in ihrer STURMTOCHTER um ihr Leben paddeln.

Pink Dragonistas: „Jetzt erst recht!“

Bild: Celsy Dehnert

Am letzten Sonntag im April war ich zur Bootstaufe bei den Pink Dragonistas in Hannover eingeladen. Gemeinsam bilden sie das Drachenboot-Team der Pinken Zitronen, eine Selbsthilfegruppe für Brustkrebserkrankte. Etwa 25 Frauen stark ist das Team derzeit. Sie alle haben Brustkrebs. Das Faszinierende: Nicht alle im Team haben die Krankheit bereits überwunden, einige Frauen sind noch in Behandlung, haben teilweise ihre Operationen noch vor sich. Aufhalten lassen sie sich davon nicht. 2018 wurden die Pink Dragonistas Deutsche Meister in der Kategorie „Breast Cancer Survivor“. Gemeinsam mit ihrer STURMTOCHTER geht es im Sommer 2019 nach Sevilla zur Europameisterschaft.

Die Ladies der Pink Dragonistas sind echte Badass Women. Lara, Teammitglied und ebenfalls aus dem Landkreis Nienburg stammend, erklärte mir ziemlich überzeugend: „Wir sind alle mit einer recht soliden „Jetzt erst recht!“ Einstellung ausgestattet und lassen uns vom Krebs nicht unterkriegen“. Tatsächlich war ich bei der Taufzeremonie schlichtweg begeistert von der Energie und der Stärke, die jede im Team versprüht hat. Jeder einzelnen merkte man an: Egal wie sehr die Krankheit sie gezeichnet hatte, die Ladies packen an und wissen ganz genau, wofür sie hier sind.

Den Drachen zum Leben erweckt

Bild: Celsy Dehnert

Die Taufzeremonie war ziemlich beeindruckend. Taufpatin Konstanze Beckedorf, Sportdezernentin der Landeshauptstadt Hannover, und Taufpate Jesse Jeng, Ratsherr in Hannover, durften den Drachen zum Leben erwecken. Hierfür wurden die schwarzen Augen des Drachenkopfes vorn am Boot mit roter Farbe ausgemalt. Anschließend wurde der Name enthüllt. Hierbei gab es sogar eine kleine Überraschung für Teamcaptain Nicola Jahnke-Sieche: Der Name STURMTOCHTER bekam ihr zu Ehren den Zusatz „Niki“.

Im dritten Schritt der Taufe drehten die Pink Dragonistas ihre Jungfernfahrt in der STURMTOCHTER. Hierbei konnten wir Anwesenden uns live davon überzeugen, welche Stärke diese Frauen haben: Trotz vorherigem Regen und eher mäßig angenehmer Temperaturen stachen die Ladies routiniert in See und drehten kräftige Runden auf dem Maschsee.

Die Pink Dragonistas sind stärker als je zuvor

Bild: Celsy Dehnert

Die Dragonistas auf dem See zu beobachten, war für mich etwas ganz Besonderes. Jede von ihnen war durch ähnliches Leid gegangen wie ich und dennoch sind sie nun stärker als zuvor. Sie haben nicht nur überlebt – sie haben ihr Leben in die Hand genommen und sind in der Lage, sportliche Leistungen zu zeigen, zu denen manch gesunder Mensch nicht in der Lage wäre. Für mich war das wie ein Weckruf: Seit dem Krebs misstraue ich meinem Körper mehr denn je. Aber zu sehen, wie Lara und ihre Teamkameradinnen Runde um Runde über den Maschsee drehten, machte mir Mut. Sie können das. Ich kann das. Wir können das. Uns unser Leben zurück erobern. Stark und ausdauernd um unsere Ziele kämpfen. Wir können nicht nur überleben – wir leben.

Mehr zu den Pink Dragonistas, den Pinken Zitronen und Pink Paddling findet ihr hier:
Auf der Facebook-Seite der Pink Dragonistas
Auf der Webseite der Pinken Zitronen
Bei Paddeln gegen Brustkrebs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.